Hypo Tirol

5-Tages-Prognose

heute Montag
Letzte Störungsreste
Wetterberuhigung Letzte Störungsreste
Wetterberuhigung
1h
min. -4°C vorm. 40%
max. 0°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -3°C
08:00 -3°C
10:00 -2°C
12:00 -2°C
14:00 0°C
16:00 -1°C
18:00 -3°C
morgen Dienstag
Eine Warmfront streift
uns - Frostabschwächung Eine Warmfront streift
uns - Frostabschwächung
2h
min. -8°C vorm. 10%
max. 5°C nachm. 20%
Tagesverlauf
06:00 -6°C
12:00 2°C
18:00 2°C
20.01.2021 Mittwoch
Überwiegend sonnig
Auflebender Südföhn Überwiegend sonnig
Auflebender Südföhn
6h
min. -4°C vorm. 0%
max. 6°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -3°C
12:00 4°C
18:00 0°C
21.01.2021 Donnerstag
Föhnsturm - Südstau
am Alpenhauptkamm Föhnsturm - Südstau
am Alpenhauptkamm
5h
min. -1°C vorm. 0%
max. 7°C nachm. 20%
Tagesverlauf
06:00 0°C
12:00 4°C
18:00 1°C
22.01.2021 Freitag
Kaltfrontdurchgang
Schneefallgrenze 1000m Kaltfrontdurchgang
Schneefallgrenze 1000m
0h
min. 1°C vorm. 30%
max. 6°C nachm. 50%
Tagesverlauf
06:00 2°C
12:00 4°C
18:00 2°C
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Der Winter legt in dieser Woche eine Pause ein, insbesondere was die Temperaturen betrifft. Mit starkem Westwind auf den Bergen zieht eine Warmfront nördlich der Alpen vorüber. Wir bekommen davon ausgedehnte Wolkenfelder und einen Temperaturanstieg ab. Niederschlag ist allerdings kein Thema. Zur Wochenmitte erhält die Milderung durch auflebenden Südföhn im Gebirge weiteren Auftritt. Außerdem kündigt sich am Mittwoch, sowie am Donnerstag ein überwiegend sonniger Wetterverlauf an. Lediglich um den Alpenhauptkamm werden die Wolken am Donnerstag mit stürmischem Südföhn im Gebirge etwas dichter. Das Föhnende am Freitag wird durch eine Kaltfront eingeleitet. Nebst ein paar Schauern kommt es zu einem nachhaltigen Temperaturrückgang. Die Schneefallgrenze kann sich über das Wochenende hinweg wiederum in tiefen Tallagen etablieren.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Schneefallmenge temperaturabhängig! Normalerweise fällt bei uns Schnee bei Temperaturen um 0° Celsius, oder leicht darunter. Dann kann man 1 mm oder 1 l/m2 Niederschlag mit einem Zentimeter Neuschnee gleichsetzen. Je kälter es aber ist, desto mehr Luft enthält der gefallene Schnee, desto lockerer ist dieser aufgebaut. Das geht hin bis zum sogenannten Wildschnee oder "Canadian Powder", bei dem im Extremfall 1 mm, oder 1 l/m2 Niederschlag dann sogar bis zu 10 cm Neuschnee bedeuten können, also 10 mal soviel wie die Niederschlagsmenge. Man kann damit verstehen, wieso die Neuschneeprognose um einiges schwieriger als die Niederschlagsprognose ist, zumal dabei noch gar nicht einmal der problematische Einfluss des Windes berücksichtigt ist.

Autohaus Maschler
Notariat Plattner + Partner
Patscheider Sport
EWA

Arzl

8-Tages-Prognose