Hypo Tirol

Niederelbehütte, 2310m, Verwallgruppe

5-Tages-Prognose

heute Sonntag
Vorerst noch freundlich
Später lokale Schauer Vorerst noch freundlich
Später lokale Schauer
5h
min. 5°C vorm. 10%
max. 13°C nachm. 60%
Nullgradgrenze
3800m
3600m
Schneefallgrenze
3500m
3300m
Wind
S 10km/h
S 18km/h
morgen Montag
Wahrscheinlich trocken
Etwas weniger warm Wahrscheinlich trocken
Etwas weniger warm
5h
min. 5°C vorm. 30%
max. 11°C nachm. 40%
Nullgradgrenze
3400m
3400m
Schneefallgrenze
3000m
3000m
Wind
W 7km/h
W 18km/h
28.09.2021 Dienstag
Tagsüber zumeist freundliches Wetter Tagsüber zumeist freundliches Wetter
6h
min. 4°C vorm. 30%
max. 12°C nachm. 40%
Nullgradgrenze
3300m
3500m
Schneefallgrenze
2900m
3100m
Wind
W 7km/h
S 21km/h
29.09.2021 Mittwoch
Wechselhaft - ein paar Regenschauer Wechselhaft - ein paar Regenschauer
4h
min. 4°C vorm. 60%
max. 7°C nachm. 50%
Nullgradgrenze
2900m
2800m
Schneefallgrenze
2500m
2300m
Wind
SW 10km/h
W 21km/h
30.09.2021 Donnerstag
Voraussichtlich wieder mehr Sonnenschein Voraussichtlich wieder mehr Sonnenschein
6h
min. 1°C vorm. 30%
max. 7°C nachm. 30%
Nullgradgrenze
2800m
3200m
Schneefallgrenze
2200m
2800m
Wind
W 25km/h
SW 25km/h
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Am Montag stabilisiert sich tagsüber das Wetter wieder etwas und die Wolken machen daher tagsüber der Sonne auch Platz. Ein kleines Regenschauerrisiko bleibt jedoch bestehen. Am Dienstag bestimmt ein schwaches Hochdruckgebiet unser Wetter und daher scheint auch zeitweise die Sonne. Es mischen jedoch auch Wolken mit und später am Tag steigt das Regenschauerrisiko etwas an. Zur Wochenmitte hin zieht dann eine Atlantikfront durch. Sie beschert uns vorübergehend mehr Wolken und auch ein paar Regenschauer. Außerdem gehen die Temperaturen ein wenig zurück. Bis zum Donnerstag steigt dann der Luftdruck aber bereits wieder etwas an und die Sonne sollte somit die Oberhand zurückgewinnen können. Auch die Temperaturen sind vor allem im Sonnenschein weiterhin recht angenehm. Auch am Freitag sollte die Sonne bei weiterhin für die Jahreszeit feinen Temperaturen länger scheinen können.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


In den letzten Tagen konnte man in den Medien einen Vulkanausbruch auf der Kanareninsel La Palma verfolgen. Vor allem die große Säule aus Lava ist beeindruckend. Leider hat diese Lava auch bereits viele Schäden verursacht und mehrere hundert Häuser verschluckt. Der Vulkan stößt aber nicht nur Lava aus, sondern auch Asche und Gase. Eines dieser Gase ist Schwefeldioxid. Schwefeldioxid kann auch klimarelevant sein, wenn es in große Höhen aufsteigt und sich dort über die Erde verteilt. Zuletzt war in den 90-iger Jahren der Ausbruch des Pinatubos auf den Philippinen diesbezüglich ein Thema. Damals stieg die Gas- und Aschensäule bis über 20 km Höhe auf. Dort in der Stratosphäre verwandelte sich das Schwefeldioxid in Schwefelwasserstoff und verteilte sich über den Globus. Diese dünne Schicht reflektierte das Sonnenlicht und führte zu einer Abkühlung. Der Ausbruch auf La Palma ist deutlich schwächer und das Schwefeldioxid erreicht derzeit nicht die Stratosphäre. Damit ist derzeit auch keine Klimawirksamkeit zu erwarten.

EWA
Patscheider Sport
Weiskopf / Kappacher / Kössler
Autohaus Maschler

Niederelbehütte

5-Tages-Prognose