Hypo Tirol

5-Tages-Prognose

heute Montag
Veränderlich - Teils
starke Gewitterschauer Veränderlich - Teils
starke Gewitterschauer
1h
min. 15°C vorm. 60%
max. 20°C nachm. 100%
Tagesverlauf
06:00 15°C
08:00 15°C
10:00 18°C
12:00 18°C
14:00 20°C
16:00 17°C
18:00 14°C
morgen Dienstag
Zumeist noch recht wechselhaft, kühl Zumeist noch recht wechselhaft, kühl
1h
min. 10°C vorm. 80%
max. 15°C nachm. 50%
Tagesverlauf
06:00 9°C
12:00 13°C
18:00 12°C
05.08.2020 Mittwoch
Das Wetter beginnt sich zu bessern Das Wetter beginnt sich zu bessern
7h
min. 9°C vorm. 0%
max. 23°C nachm. 20%
Tagesverlauf
06:00 10°C
12:00 20°C
18:00 17°C
06.08.2020 Donnerstag
Freundliches und recht warmes Sommerwetter Freundliches und recht warmes Sommerwetter
8h
min. 11°C vorm. 0%
max. 29°C nachm. 30%
Tagesverlauf
06:00 14°C
12:00 27°C
18:00 22°C
07.08.2020 Freitag
Das sonnige Sommerwetter hält an Das sonnige Sommerwetter hält an
11h
min. 15°C vorm. 0%
max. 29°C nachm. 10%
Tagesverlauf
06:00 17°C
12:00 28°C
18:00 23°C
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Das Tiefdruckgebiet über Italien entfernt sich nur langsam in Richtung Griechenland. Es bringt vor allem am Dienstag noch mehr und dickere Wolken mit und vorerst sind auch noch Regenschauer zu erwarten. Außerdem ist es relativ frisch und im Hochgebirge sind zunächst sogar bis unter 2500 m Seehöhe ein paar Schneeschauer möglich. In der Folge bessert sich dann jedoch langsam das Wetter wieder, denn ein neues Hoch baut sich über Mittel- und Nordeuropa auf. Damit sollte in der zweiten Wochenhälfte die Sonne häufiger bei uns im Land scheinen können und die Temperaturen steigen zunehmend auf hochsommerliche Werte an. Einige Quellwolken mischen vor allem an den Nachmittagen jedoch auch mit.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


In den äquatorialen Bereichen des Ostpazifiks sanken in den letzten Wochen die Meerestemperaturen langsam ab und sie erreichen derzeit durchschnittliche Werte. In den kommenden Wochen und Monaten sollten die Temperaturen nach verschiedenen Vorhersagen noch weiter sinken und somit stellt sich voraussichtlich ein "La Nina" ein. Dies ist die kalte "Schwester" des bekannteren "El Nino". Aufgrund der großflächigen Abkühlung der dortigen Meeresoberflächen dürfte es weltweit zu Wetteränderungen kommen. Ein "La Nina" bringt zum Beispiel in Südostasien viel Regen, in Südamerika hingegen wenig Regen. Weiters begünstigt dieser auch die Bildung von Hurrikanen im Atlantik.

Notariat Plattner + Partner
EWA
Patscheider Sport
Weiskopf / Kappacher / Kössler

Landeck

8-Tages-Prognose