Hypo Tirol

5-Tages-Prognose

heute Mittwoch
Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte
5h
min. -8°C vorm. 0%
max. -3°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -7°C
08:00 -5°C
10:00 -5°C
12:00 -3°C
14:00 -2°C
16:00 -4°C
18:00 -7°C
morgen Donnerstag
Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte
5h
min. -10°C vorm. 0%
max. -4°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -10°C
12:00 -4°C
18:00 -7°C
14.12.2018 Freitag
Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte
5h
min. -10°C vorm. 0%
max. -2°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -8°C
12:00 -2°C
18:00 -6°C
15.12.2018 Samstag
Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte Strahlender Sonnenschein
Winterliche Kälte
5h
min. -10°C vorm. 0%
max. -3°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 -10°C
12:00 -2°C
18:00 -8°C
16.12.2018 Sonntag
Atlantikfront - Milder
Schnee oberhalb 1800m Atlantikfront - Milder
Schnee oberhalb 1800m
0h
min. -10°C vorm. 60%
max. 4°C nachm. 60%
Tagesverlauf
06:00 -3°C
12:00 4°C
18:00 4°C
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Die neuesten Wettermodelle machen deutlich, dass ein Hoch in bodennahen Luftschichten über Skandinavien und ein Höhentief über Mitteleuropa für einen Verbleib der eingeflossene Kaltluft bis zum Samstag sorgen werden. Dazu gibt es jeweils strahlenden Sonnenschein an einem makellos blauen Himmel. Darüber kann man sich freuen, denn in den klaren Nächten werden die Temperaturen auf tief winterliche Werte absinken und sich auch untertags meist im negativen Bereich halten. Ein Luftmassenwechsel kündigt sich für den Sonntag an. Ab dann werden sich nämlich von einem Tief über dem Atlantik immer wieder Störungsausläufer lösen und in unsere Richtung ziehen. Damit wird in der Folge mildere Luft in mehreren Schüben zu uns gelangen. Dazwischen kühlt es aber auch wieder ab und mitunter ist auch etwas Niederschlag dabei. Die Schneefallgrenze pendelt dabei zwischen 1000m und 2000m Seehöhe.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Seit Samstag sind in den Bergen nördlich des Inn in Summe zwischen 50 und 100cm Neuschnee hinzugekommen, stellenweise waren es aber auch bis zu 150cm. Südlich des Inn waren die Mengen zumeist deutlich geringer und liegen zwischen 30 und 50cm. Nur punktuell gab es hier mehr. Der Winter hat damit endgültig Einzug gehalten, aber auch nicht mehr, wenn man berücksichtigt, dass davor mit Ausnahme des Alpenhauptkamms noch so gut wie kein Schnee gelegen hat. Also die Euphorie abseits der Pisten sollte man vorerst noch bremsen, dann es warten noch jede Menge Steine.

Autohaus Maschler
Weiskopf / Kappacher / Kössler
Val Blu
Patscheider Sport

Pians

8-Tages-Prognose