Hypo Tirol

Tübinger Hütte, 2191m, Silvretta

5-Tages-Prognose

heute Sonntag
Schneefallgrenze gegen
1600m steigend Schneefallgrenze gegen
1600m steigend
0h
min. -5°C vorm. 90%
max. -2°C nachm. 60%
Nullgradgrenze
1900m
1900m
Schneefallgrenze
1500m
1600m
Wind
SO 46km/h
S 39km/h
morgen Montag
Föhnig - Freundlich
Nur schwacher Südstau Föhnig - Freundlich
Nur schwacher Südstau
5h
min. -7°C vorm. 20%
max. -3°C nachm. 20%
Nullgradgrenze
1200m
1300m
Schneefallgrenze
900m
1000m
Wind
S 46km/h
S 46km/h
19.11.2019 Dienstag
Ein neues Italientief
bringt Schlechtwetter Ein neues Italientief
bringt Schlechtwetter
0h
min. -7°C vorm. 80%
max. -1°C nachm. 60%
Nullgradgrenze
1600m
1700m
Schneefallgrenze
1300m
1400m
Wind
SO 46km/h
S 39km/h
20.11.2019 Mittwoch
Durchgreifende
Wetterberuhigung Durchgreifende
Wetterberuhigung
2h
min. -5°C vorm. 40%
max. 1°C nachm. 0%
Nullgradgrenze
1900m
1900m
Schneefallgrenze
1600m
1600m
Wind
S 10km/h
S 14km/h
21.11.2019 Donnerstag
Föhnig - Wechselhaft
Herbstlich kalt Föhnig - Wechselhaft
Herbstlich kalt
2h
min. -6°C vorm. 0%
max. 1°C nachm. 0%
Nullgradgrenze
1500m
1500m
Schneefallgrenze
1200m
1200m
Wind
S 25km/h
S 39km/h
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Die für uns wetterbestimmende Südströmung hat noch lange nicht ihr ganzes Pulver verschossen, doch der vorläufige Niederschlagshöhepunkt wird mit dem heutigen Tag überschritten. Das bedeutet für die nächste Woche ein langsames Nachlassen des extremen Feuchtigkeitsnachschubs aus Süden, aber weiterhin kein eigentliches Abreißen der südlichen Strömungskomponente. Das bedeutet für den Montag bei starkem Südföhn im Gebirge nur eine vorübergehende Wetterbesserung, sowie ein kurzzeitig schwächer werdender Südstau am Alpenhauptkamm. Bereits am Dienstag sorgt das nächste Frontensystem aus Süden für dichte Wolken, sowie neuen Niederschlag. Die Schneefallgrenze verbleibt dabei unterhalb von 1500m Seehöhe. Am Mittwoch setzt im Tagesverlauf eine deutliche Wetterbesserung ein und der Südwind scheint nun nachhaltig schwächer zu werden. Somit sollte sich für die zweite Wochenhälfte bei langsam steigenden Temperaturen eine deutliche Wetterberuhigung ausgehen.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Und täglich grüßt das Murmeltier! Oder anders gesagt, das nächste Italientief versorgt uns mit neuerlich viel Feuchtigkeit, wobei sich die extremen Niederschläge wiederum auf den Alpenhauptkamm vom Timmelsjoch ostwärts, sowie den Südalpenbereich zwischen Südtirol, Osttirol und Oberkärnten konzentrieren. Nach dem Extremwetterereignis vom Herbst 2018 mit enormen Niederschlagsmengen in Form von Regen bis ins Hochgebirge und den Wald zerstörenden Orkanböen, erleben Süd- und Osttirol momentan in so kurzem Abstand bereits das nächste meteorologische Jahrhundertereignis. Und mit dem heutigen Tag wird zwar der Höhepunkt dieser Niederschlagsperiode überschritten, deren Ende ist damit aber noch lange nicht erreicht.

EWA
Weiskopf / Kappacher / Kössler
Autohaus Maschler
Notariat Plattner + Partner

Tübinger Hütte

5-Tages-Prognose