Hypo Tirol

5-Tages-Prognose

heute Donnerstag
Allgemein stürmischer Südföhn - Noch warm Allgemein stürmischer Südföhn - Noch warm
7h
min. 6°C vorm. 0%
max. 19°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 7°C
08:00 9°C
10:00 16°C
12:00 16°C
14:00 17°C
16:00 13°C
18:00 10°C
morgen Freitag
Eine Kaltfront sorgt
für das Föhnende Eine Kaltfront sorgt
für das Föhnende
2h
min. 6°C vorm. 0%
max. 16°C nachm. 90%
Tagesverlauf
06:00 7°C
12:00 8°C
18:00 3°C
27.04.2019 Samstag
Leichte Beruhigung
Schwacher Nordweststau Leichte Beruhigung
Schwacher Nordweststau
2h
min. 3°C vorm. 70%
max. 11°C nachm. 60%
Tagesverlauf
06:00 2°C
12:00 8°C
18:00 5°C
28.04.2019 Sonntag
Schauer aus Nordwesten
Schnee bis 1000m herab Schauer aus Nordwesten
Schnee bis 1000m herab
1h
min. 2°C vorm. 90%
max. 9°C nachm. 60%
Tagesverlauf
06:00 1°C
12:00 6°C
18:00 3°C
29.04.2019 Montag
Wetterbesserung
Die Sonne kehrt zurück Wetterbesserung
Die Sonne kehrt zurück
6h
min. 2°C vorm. 0%
max. 10°C nachm. 0%
Tagesverlauf
06:00 1°C
12:00 6°C
18:00 5°C
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Die aktuell warme Südföhnwetterlage wird am Wochenende einem kleinen Winterrückfall Platz machen. Vorerst aber kommt die Luft noch direkt aus dem Mittelmeerraum auf uns zu und daran wird sich bis hin zum Donnerstag nichts ändern. Nördlich des Alpenhauptkamms bleibt es somit bis in den Donnerstag hinein föhnig, sonnig, sowie niederschlagsfrei. Am Alpenhauptkamm selbst wird es am Donnerstag vorübergehend etwas freundlicher und weitgehend stabil sein. Am Freitag erreicht uns aus Westen eine Kaltfront. Die Wolken verdichten sich rasch. Allgemein kommt Niederschlag auf und bis zum Samstagmorgen sinkt die Schneefallgrenze gegen 1500m ab. Abseits der Nordweststaulagen nördlich des Inn kommt es am Samstag selbst zu einer leichten Wetterberuhigung. Am Sonntag aber rückt aus Nordwesten ein weiterer Schwall Kaltluft nach, Schnee fällt nahe 1000m herab. Die nächste Woche startet bereits wieder mit einer Wetterbesserung, auch die Temperaturen beginnen zu steigen.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Für heute kündigt sich vielerorts ein Föhndurchbruch bis in die Täler herab an. Vor allem in den nach Süden zu offenen Tälern wie dem Pitztal, dem Ötztal oder dem Oberen Gericht wird sich der Wind leichter durchsetzen können als in den in Ost-West-Richtung verlaufenden Tallagen wie dem Paznaun, oder dem Stanzertal. Der Föhn trocknet hier an der Alpennordseite die Luft stark ab, eine geringe Luftfeuchtigkeit ist die Folge. Jene Lufttrübung, die jetzt noch übrig bleibt, kann man mit ruhigem Gewissen als Saharastaub identifizieren.

Autohaus Maschler
Patscheider Sport
Notariat Plattner + Partner
EWA

See

8-Tages-Prognose