Hypo Tirol

Württemberger Haus, 2220m, Lechtaler Alpen

5-Tages-Prognose

heute Freitag
Zunächst Schneeschauer
Winterlich kalt Zunächst Schneeschauer
Winterlich kalt
2h
min. -7°C vorm. 60%
max. -7°C nachm. 30%
Nullgradgrenze
900m
600m
Schneefallgrenze
600m
300m
Wind
NW 25km/h
N 25km/h
morgen Samstag
Hochdruckeinfluss
Winterliche Kälte Hochdruckeinfluss
Winterliche Kälte
5h
min. -15°C vorm. 0%
max. -10°C nachm. 10%
Nullgradgrenze
0m
400m
Schneefallgrenze
0m
100m
Wind
N 39km/h
NW 36km/h
17.01.2021 Sonntag
Vom Westen her wieder Schneeschauer Vom Westen her wieder Schneeschauer
1h
min. -13°C vorm. 60%
max. -9°C nachm. 70%
Nullgradgrenze
600m
600m
Schneefallgrenze
300m
300m
Wind
W 64km/h
NW 57km/h
18.01.2021 Montag
Zunächst noch ein paar Schneeschauer Zunächst noch ein paar Schneeschauer
2h
min. -11°C vorm. 50%
max. -9°C nachm. 20%
Nullgradgrenze
400m
500m
Schneefallgrenze
100m
200m
Wind
N 25km/h
N 18km/h
19.01.2021 Dienstag
Sonne und Wolken, milder Sonne und Wolken, milder
2h
min. -12°C vorm. 30%
max. -3°C nachm. 20%
Nullgradgrenze
1500m
1800m
Schneefallgrenze
1200m
1500m
Wind
W 36km/h
W 36km/h
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Am Samstag stellt sich recht freundliches und tagsüber sogar länger sonniges Winterwetter ein. Am Sonntag erfasst aber bereits die nächste Schlechtwetterfront vom Nordwesten her unser Land. Damit zieht es auch rasch wieder zu und es kommen neue Schneefälle auf. Zudem bleibt es winterlich kalt und daher auch tagsüber weitgehend frostig. Zu Wochenbeginn beruhigt sich dann das Wetter wieder und die Schneeschauerwolken ziehen ostwärts weiter. In der Folge dreht dann der Wind mehr auf West und zur Wochenmitte sogar auf Südwest. Damit wird es auch milder und die Sonne kommt im Einflussbereich eines Zwischenhochs auch einmal etwas besser zum Zug. Zur Wochenmitte wird es dann sogar föhnig und bei für die Jahreszeit dann etwas zu hohen Temperaturen gibt es einen zumeist trockenen Mix aus Sonnenschein und dichteren Wolkenfeldern.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Nicht nur in Europa, auch in anderen Teilen der Welt zeigt zur Zeit das Wetter was es so alles kann. So werden zum Beispiel derzeit wieder einmal aus Sibirien neue Kälterekorde gemeldet. In der 200.000 Einwohner zählenden Großstadt Jakutsk sinken und sanken die Temperaturen unter die -50 Grad Marke. Jakutsk gilt zwar allgemein als die kälteste Großstadt der Erde, diese Temperaturen sind aber auch für dortige Verhältnisse ungewöhnlich. So musste die Stadtverwaltung aus Sicherheitsgründen die Schulen schließen und man richtete einen Fernunterricht ein.

Autohaus Maschler
Weiskopf / Kappacher / Kössler
Patscheider Sport
Notariat Plattner + Partner

Württemberger Haus

5-Tages-Prognose