Hypo Tirol

Württemberger Haus, 2220m, Lechtaler Alpen

5-Tages-Prognose

heute Freitag
Noch keine wesentliche
Wetteränderung Noch keine wesentliche
Wetteränderung
6h
min. -3°C vorm. 0%
max. 1°C nachm. 0%
Nullgradgrenze
2400m
2400m
Schneefallgrenze
2100m
2100m
Wind
W 21km/h
W 28km/h
morgen Samstag
Wechselhaft - Meist
trocken - Abkühlung Wechselhaft - Meist
trocken - Abkühlung
0h
min. -5°C vorm. 60%
max. -2°C nachm. 50%
Nullgradgrenze
1600m
1700m
Schneefallgrenze
1300m
1300m
Wind
W 68km/h
W 50km/h
08.12.2019 Sonntag
Auf Sonne folgen dichte
Wolkenfelder - Milder Auf Sonne folgen dichte
Wolkenfelder - Milder
4h
min. -6°C vorm. 0%
max. 0°C nachm. 20%
Nullgradgrenze
2900m
2700m
Schneefallgrenze
2400m
2300m
Wind
W 43km/h
W 54km/h
09.12.2019 Montag
Das Wetter beruhigt sich
nur kurzzeitig - Kälter Das Wetter beruhigt sich
nur kurzzeitig - Kälter
1h
min. -5°C vorm. 60%
max. -4°C nachm. 70%
Nullgradgrenze
1400m
1100m
Schneefallgrenze
1100m
800m
Wind
W 61km/h
W 68km/h
10.12.2019 Dienstag
Nachlassender Nordweststau Nachlassender Nordweststau
2h
min. -8°C vorm. 90%
max. -7°C nachm. 50%
Nullgradgrenze
700m
600m
Schneefallgrenze
400m
300m
Wind
NW 36km/h
N 43km/h
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Die markante Hochdrucklage der letzten Tage geht zu Ende. Eine entscheidende Wetterumstellung ist am Wochenende allerdings noch kein Thema. Der Wetterablauf wird lediglich wechselhafter und die Temperaturen gehen weiter ein wenig zurück. Am Samstag sind die Wolken generell dichter und im Bereich der Nordalpen ist sogar leichter Niederschlag möglich. Vorübergehend wird es auf den Bergen noch etwas kälter. Am Sonntag steigen die Temperaturen mit vorübergehend auf Südwest drehendem Wind föhnbedingt nochmals an. Dazu starten wir sonnig in den Sonntag. Im Tagesverlauf ziehen vermehrt dichte Wolkenfelder auf. In der Nacht auf Montag überquert uns eine schwache Kaltfront, sodass uns nun deutlich kältere Luft erreichen kann. Nach einer kurzlebigen Wetterberuhigung am Montag baut sich in der Nacht auf Dienstag ein markanter Nordweststau an der Alpennordseite auf. Dieser geht am Dienstag schon bald zu Ende, das Wetter beruhigt sich. Am Mittwoch wird es vorübergehend leicht föhnig und damit auch milder. Bis zum Abend zieht es dann wieder zu.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Wie schon an den vergangenen Tagen werden wir auch heute nochmals mit strahlendem Sonnenschein an einem wolkenlosen Himmel verwöhnt. Wer aber meint, dass es heute auch noch einmal derart fein auf den Bergen wird wie noch gestern, der könnte allerdings eine kleine Enttäuschung erleben. Denn das wetterbestimmende Hoch wird schwächer. Damit lebt im Hochgebirge im Tagesverlauf Westwind auf und die Temperaturen beginnen in der Höhe etwas zurück zu gehen. Die Frühlingsstimmung im Gebirge verflüchtigt sich nun langsam wieder.

Autohaus Maschler
Weiskopf / Kappacher / Kössler
Notariat Plattner + Partner
Patscheider Sport

Württemberger Haus

5-Tages-Prognose