Hypo Tirol

Nördliche Ötztaler Alpen

5-Tages-Prognose

heute Dienstag
Zwischenhocheinfluss mit etwas Sonnenschein Zwischenhocheinfluss mit etwas Sonnenschein
6h
min. 1°C vorm. 10%
max. 11°C nachm. 40%
Nullgradgrenze
3600m
3400m
Schneefallgrenze
3200m
3100m
Wind
W 14km/h
W 25km/h
morgen Mittwoch
Neue Regenschauer 
treffen bei uns ein Neue Regenschauer
treffen bei uns ein
1h
min. 4°C vorm. 60%
max. 8°C nachm. 70%
Nullgradgrenze
2900m
2700m
Schneefallgrenze
2500m
2400m
Wind
SW 18km/h
SW 25km/h
26.09.2019 Donnerstag
Eher wechselhaftes und 
kühles Herbstwetter Eher wechselhaftes und
kühles Herbstwetter
2h
min. 1°C vorm. 50%
max. 10°C nachm. 40%
Nullgradgrenze
2900m
3100m
Schneefallgrenze
2600m
2800m
Wind
W 36km/h
W 32km/h
27.09.2019 Freitag
Mehr Sonnenschein
Spürbare Erwärmung Mehr Sonnenschein
Spürbare Erwärmung
7h
min. 4°C vorm. 0%
max. 13°C nachm. 20%
Nullgradgrenze
3700m
3600m
Schneefallgrenze
3400m
3300m
Wind
SW 21km/h
SW 21km/h
28.09.2019 Samstag
Wieder unbeständiger
Leichte Abkühlung Wieder unbeständiger
Leichte Abkühlung
4h
min. 5°C vorm. 50%
max. 12°C nachm. 50%
Nullgradgrenze
3500m
3600m
Schneefallgrenze
3100m
3200m
Wind
SW 28km/h
SW 25km/h
Thomas Pichler
Meteorologe und Geograph

Wir liegen bis auf Weiteres in einer lebhaften Westwindströmung, dadurch erreichen uns immer wieder atlantische Wetterfronten mit unterschiedlicher Ausprägung. Zwischenbesserungen sind meist nur von kurzer Dauer. Unbeständiges und vergleichsweise kühles Herbstwetter ist die logische Folge. Vor allem am Mittwoch regnet es recht häufig und auch länger anhaltend. Die Schneefallgrenze sinkt bis unter 2500 Meter Seehöhe herab. Am Donnerstag werden die Regenschauer tendenziell bereits weniger und die Temperaturen lassen einen leicht steigenden Trend erkennen. Überwiegend freundlich verläuft dann der Freitag. Die Sonne hat es jedenfalls vorübergehend viel leichter und mit Drehung des Windes auf südliche Richtungen ist auch ein deutlicher Temperaturanstieg zu erwarten. Danach geht es bis zum Monatsende wohl wieder mit veränderlichem Westwindwetter weiter.

Aus der Wetterküche Aus der Wetterküche


Alle Jahre wieder beginnen sich die Blätter der Bäume im Herbst zu verfärben und fallen in der Folge nach und nach ab. Aber warum verfärben sich die Blätter denn eigentlich? Der Grund hierfür liegt im sogenannten Chlorophyll, das den Blättern ihre grüne Farbe verleiht. Im Herbst bringen die Bäume diesen wichtigen Farbstoff meist schon vor dem ersten starken Frost in Sicherheit. Sie entziehen es nämlich den Blättern und lagern es in den Ästen und in den Stämmen ab. Das Chlorophyll wird dort eben über den Winter zwischengelagert und geschützt. Es ist für die Bäume wirklich sehr wertvoll, da die Produktion recht aufwendig ist. Nach dem Entzug des Chlorophyll bleiben in den Blättern andere Farbstoffe zurück, die dem Laub dann seine charakteristischen Farben verleihen. Der Wald wandelt sich in ein buntes Farbenmeer.

Autohaus Maschler
Notariat Plattner + Partner
Weiskopf / Kappacher / Kössler
EWA

Nördliche Ötztaler Alpen

5-Tages-Prognose